Nachmittag mit der Seilbahn zur Aiguille de Midi. Wir sagen gar nix und überlassen die Konversation unserem polnischen Leidensgenossen. Einmal oben angekommen bieten sich viele Gipfelmöglichkeiten an. Start: Cosmique Hütte Col de Mont Blanc de Tacul, Col de Mont Maudit, Mont Blanc, Ziel: Grands Mulet Hütte Wir starteten zu Ehren unserer seltenen Neuseeländischen Besucher am Fr. Der Zustieg zeigt sich landschaftlich von seiner schönsten Seite... es sind ein paar Wanderer unterwegs, Kletterer sieht man jedoch keine. Sie dient unter anderem als Basis für die Mont Blanc Besteigung. Abstieg in den Col Maudit (4035 m), weiter zum Col du Mont Maudit (4345 m). Der Zustieg zu dieser Hütte ist mit 1.700 Höhenmetern ziemlich anspruchsvoll und zeitintensiv (>6h). Beim Zustieg und in der Umgebung der Hütte gibt es Steinböcke, Murmeltiere und Edelweiße zu beobachten. Ennen istutusta sipulia voidaan pitää muutamia tunteja pystyasennossa haaleassa vedessä. Gut zu Wissen: Wasser ist knapp in diesen Höhen darum gibt es nur Waschräume und keine Duschen. Als erste ist sicherlich der Namesgeber der Hütte, der Dent Blanche mit seinen 4.357 m ü. Das Haus liegt erhaben über Chamonix und bietet geniale Ausblicke in die Bergwelt um den Mont Blanc. Das Wetter war überwiegend gut vorhergesagt und so entschieden wir uns trotz des vielen Schnees auf alle Fälle mal zu fahren und dann zu schauen, was denn so ginge. … Das erste Juli-Wochenende sind Erik, Ansgar, Jochem, Axel und ich auf die Cosmique-Hütte mit dem Ziel, steile Eisflanken zu begehen und das Handling im Hochalpinen zu üben. Am nächsten Morgen über den Col du Midi zur Nordflanke des Mont Blanc du Tacul. Von der Aiguille du Midi (3842 m) über den Grat hinab zum Col du Midi und zur Cosmiques-Hütte. Erreichbarkeit | Zustieg: Die Hütte erreicht man üblicherweise über die Aiguille du Midi welche man mit der Seilbahn leicht erreichen kann. Die Cabane ist mit gutem Schuhwerk und durch die Seilbahn im Winter leicht zu erreichen, daher bietet sie sich als Basis für Kurse von Schulen, Clubs oder Vereinen an. Vom Sattel ist der Mont Blanc gut zu sehen, doch es wartet noch ein Zwischenabstieg. Montblanc-Gruppe ... Der Cosmique Grat führt auf tollem Granit, der oft mit Eis und Schnee bedeckt ist vom Refuge des Cosmiques auf die Aiguille du Midi (Seilbahnstation). Überhaupt waren wir die ganzen Tage immer alleine, egal ob Mehrseillängen oder im Klettergarten, was durchaus wieder einmal sehr angenehm war. Neben dem bequemen Zustieg - man erreicht die Hütte von der Bergstation der Midi-Seilbahn in weniger als einer Stunde - punktet die Cosmiques Hütte vor allem durch Gastlichkeit und Lage. Von ihr aus sind zudem Ausweich- oder Akklimatisierungstouren möglich (Tour … Natürlich kommen nach ein paar Minuten die beiden Seilbahnmitarbeiter, die nachts oben bleiben, und bedeuten uns die Station zu verlassen und entweder auf dem Col du Midi zu biwakieren oder in der Cosmique-Hütte zu schlafen. ISTUTUS. (Hippeastrum) Sipuleita voi säilyttää ennen istutusta pimeässä, noin 10 asteen lämpötilassa. Montblanc-Gruppe ... Der Cosmique Grat führt auf tollem Granit, der oft mit Eis und Schnee bedeckt ist vom Refuge des Cosmiques auf die Aiguille du Midi (Seilbahnstation). Details zu diesem Zustieg >> Karte >> Koordinaten Hütte: 784 360 / 139 740; 2'784'363 / 1'139'738; 46.38° N / 9.83° E. Beide Varianten lassen sich wunderbar zu einer einmaligen Rundtour kombinieren, alle Informationen findest Du hier: Coaz Rundtour Sommer >> Das Refuge des Cosmiques ist wohl eine der bekanntesten und beliebtesten Hütten in den Westalpen und im Gebiet um den Montblanc. Von hier sind es etwa 30 Minuten bis zur Hütte. Es gibt Handyempfang auf der Hütte.